Die nützlichen Seiten einer Vereinshomepage

Ein Verein, welches Ziel auch immer dieser verfolgen mag, hat das Anliegen in der Öffentlichkeit präsent zu sein und für sein Anliegen oder für eine bestimmte Idee Interesse zu wecken. Ein Verein will Mitglieder werben, will Erfahrungen austauschen, will mit den, in welcher Form auch immer Beteiligten, über Landesgrenzen hinweg, in Kommunikation treten, deswegen sollte der Verein eine Vereinshomepage erstellen. Da, das world wide web, bzw. das Internet, mit all seinen guten, wie seinen schlechten Seiten, immer tiefer in alle Lebensbereiche der Bevölkerung vordringt und somit Bestandteil des Alltags geworden ist, ist es im 21 Jahrhundert absolut wichtig im Internet als Behörde, Firma oder Verein vertreten zu sein. Auch als, beispielsweise geschäftstüchtiger kleiner Biobauer. Ja, es ist genauso als hätte man zu früheren Zeiten gesagt, wir sind zwar eine Firma aber wir haben leider kein Telefon. Dies hätte sofort bei sehr vielen Akteuren erstauntes Kopfschütteln verursacht. Abgesehen davon bietet eine online Präsenz zahlreiche Vorteile für einen Verein, die früher nicht bestanden haben, man denke an das banale Beispiel der eingesparten Portokosten und des eingesparten Papiers, um diverse Mitteilungen von wichtigen Veranstaltungen Kund zu tun. Die Kommunikation findet heutzutage kostenschonend über email statt. Eine Homepage bietet somit neben ihren sonstigen Vorteilen auch optimale Möglichkeiten Ressourcen sparsam einzusetzen. Und somit auch sparsam mit den Mitgliedsbeiträgen der Vereinsmitglieder umzugehen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit sich mit verwandten Vereinen zu verlinken und somit den Erfahrungsaustausch fächerübergreifend und grenzübergreifend zu forcieren. Man stelle sich vor, ein kreativer IT Techniker in der Schweiz erfindet eine bahnbrechende, sehr nützliche App (Anwendungssoftware) die nicht nur im Polizei, im Rettungswesen oder bei den Feuerwehren zum Einsatz kommen kann, sondern auch eine nützliche Hilfestellung bietet bei Kriseneinsätzen der UNO. Was wäre so eine Erfindung wert, ohne die schnelle und zügige Verbreitung auf den einschlägigen Themenplattformen im Internet? Bei denen andere IT Techniker, die sich mit derselben oder ähnlichen Fragestellungen beschäftigen, die Möglichkeit bekommen, Verbesserungsvorschläge und Kritik zu äußern. Diese Erfindung wäre ohne der Existenz des Internets wenig wert, in der Zwischenzeit würden viele tausende, wenn nicht gar zehntausende Menschen sterben, die nicht in den rechtzeitigen Genuss dieser Erfindung gekommen wären. Dieses Beispiel soll nur illustrieren, was es unter Umständen für verheerende Auswirkungen haben kann, wenn man nicht mit dem Wandel der Zeit geht und diverseste Entwicklungen verschläft. Es kann den Untergang bedeuten. Und es lässt sich erkennen die technischen Errungenschaften durchdringen mit einer enormen Rasanz alle Berieche unseres Lebens. Es empfiehlt sich diese zielführend zu nutzen und daraus das Beste zu machen. Natürlich lauern im weiten Ozean des world wide webs, auch Gefahren, genauso wie im sonstigen Leben auch, gegen die man sich schützen muss. Jeder der im Internet aktiv ist braucht natürlich ein gutes Virenschutzprogramm und einen gesunden Skeptizismus zum Beispiel gegenüber empfangenen Emails mit seltsamen Inhalten.